Grenzenlose Solidarität vs. Festung Europa

Diskussionsveranstaltung zur aktuellen Lage der Migrations- und Asylpolitik in Österreich, Europa und International

am Donnerstag, 16.Oktober 2014, 19:00 -20:30 Uhr

in der SPÖ Alsergrund, Marktgasse 2, 1090 Wien

Die aktuelle Fluchtwelle aus Syrien und die ständigen Fluchtwellen aus Nordafrika in Richtung Europa zeigen welch hohe Risiken Flüchtlinge einzugehen bereit sind, um nach Europa und in ihre individuellen Wunschländer zu kommen. Nationale und europäische parlamentarische Debatten um FRONTEX und die stetige Diskussion über eine solidarische Aufteilung der Flüchtlinge zeigt, dass hier europaweit dringender Diskussions- und Handlungsbedarf besteht. Gleichzeitig sind weltweit 50 Millionen Menschen auf der Flucht, die meisten in der südlichen Hemisphäre, während in Europa pro Jahr etwa eine halbe Million Flüchtlinge Asylstatus erhalten.

Zur aktuellen Lage der Migrations- und Asylpolitik in Österreich, Europa und international diskutieren:

  • Saya AHMAD, Bezirksrätin des 9. Bezirks, Verein LEEZA
  • Christian ELLENSOHN, Hausleiter des Hauses Sidra – Wohnhaus für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge des Samariterbund Wien
  • Michaela KAUER, Vorsitzende der SPÖ Brüssel, Leiterin des Verbindungsbüros der Stadt Wien zur EU

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit der SPÖ Alsergrund und der SPÖ Brüssel statt.

Anmeldungen bitte an spoe.bruessel@gmail.com

„SPÖ Brüssel goes…“

Die SPÖ Brüssel wurde 1992 gegründet. Heute versammelt sie Mitglieder und SympathisantInnen der SPÖ, die in den und rund um die EU-Institutionen arbeiten oder aus anderen Gründen ihren Lebensmittelpunkt in Belgien gefunden haben. Sie versteht sich als „europapolitischer Think Tank der SPÖ“ und bringt sich mit dem Format „SPÖ Brüssel goes…“ in den europapolitischen Diskurs in Österreich ein.

Facebook-Seite der SPÖ Brüssel: https://www.facebook.com/pages/SP%C3%96-Sektion-Br%C3%BCssel/1473019272934983

Twitter: @SPOe_Brussels

Let’s talk

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Ähnliche Beiträge

Ein „cordon sanitaire“ gegen die extreme Rechte im EP

SchwerpunkteFair

Europas konservative Eliten haben sich ihr Europa wieder gewählt Die Wahlen zum Europäischen Parlament sind geschlagen und das Bild, dass sich uns in den EU-28 bietet, ist jedenfalls durchwachsen. Die Wahlbeteiligung von durchschnittlich 43 Prozent, in einem Land gar nur 13 Prozent (!) ist demokratiepolitisch beunruhigend. Die Konservativen liegen trotz Verlusten wieder vorne und die […]

weiterlesenEin „cordon sanitaire“ gegen die extreme Rechte im EP

„Grenzenlos feministisch?“

SchwerpunkteFair

Zur aktuellen Lage der Frauen- und Gleichstellungspolitik in Österreich, Europa und International Diskussion am Montag, 15.9.2014, 19.00 – 20.30 Uhr SPÖ Sektion Venediger Au, Ybbsstraße 15, A – 1020 Wien (U1 Praterstern oder Vorgartenstraße) In Österreich, Europa und international werden derzeit viele Gleichstellungsthemen diskutiert, allerdings häufig auf die Frage der Quote reduziert. Aktuell will und […]

weiterlesen„Grenzenlos feministisch?“

It´s not a glass ceiling. It´s a thick layer of men.

SchwerpunkteFair

das ist ein kleiner Beitrag, den ich für einen spannenden, klugen, jungen feministischen Blog geschrieben habe – es lohnt sich, reinzuschauen: Wine & Vaginas. In der Brussels Bubble ist Geschlechterdemokratie ein Fremdwort. Die Brüsseler EU-Blase ist ja so eine Sache. Also aus feministischer Sicht. Fein, und ganz normal, dass es sehr viele Frauen in den EU-Institutionen […]

weiterlesenIt´s not a glass ceiling. It´s a thick layer of men.

Happy birthday, liebes Europa!

SchwerpunkteFair

Warum wir aufhören müssen, von einem „europäischen Projekt“ zu sprechen Heute hat Europa Geburtstag. Natürlich eigentlich die EU, die vor 60 Jahren in Rom in einem feierlichen Moment von einigen Staatsmännern (und gar keinen Frauen) ins Leben gerufen wurde. Die EU ist also 10 Jahre älter als ich, 20 Jahre jünger als mein Vater, fast […]

weiterlesenHappy birthday, liebes Europa!