Hinterlasse einen Kommentar

Von Laeken über die Leopoldstadt nach Etterbeek

Heute vor genau 10 Jahren wurde ich zur Leiterin des Verbindungsbüros der Stadt Wien zur EU bestellt. In diesem Jahrzehnt hat sich viel getan, persönlich und menschlich, beruflich und politisch. Zeit für eine kleine Bilanz. Und natürlich einen Ausblick! Denn wo wären wir ohne Visionen?

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Leistbares Wohnen wird in Europa Mangelware

Die Zeitschrift „Arbeit&Wirtschaft“ hat mich zúm Thema leistbares Wohnen in Europa interviewt – wie steht es um das Wohnen in Europa, was kann und soll und muss die EU (also wir) tun, damit sich die Menschen das Wohnen wieder leisten können. Hier ist der Artikel der klugen Alexia Weiss zum Nachlesen.

Leistbares Wohnen wird in Europa Mangelware


Hinterlasse einen Kommentar

Pascal will EIN Ticket für alle EU-Öffis!

Junge Ideen für eine lebenswerte EU

Welchen Vorteil hast du konkret in deinem Leben von der EU? Was würde dir in deinem Leben ohne EU fehlen, was wäre schlechter? Um welches Thema soll sich die EU jetzt rasch kümmern? Junge Menschen haben ganz konkrete Vorstellungen davon, was sie an der EU haben, wo es hackt und was sie sich wünschen. Ich sammle hier Ideen und Anliegen dazu von jungen Frauen und Männern, von Thessaloniki über Wien und das Marchfeld bis nach Bristol.

Heute fordert Pascal, 27 Jahre, aus Wien, ein Öffi-Ticket für Bim, Bus und Bahn in ganz Europa. Danke, Pascal!

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Hannah will Wiener Gemeindebau für alle!

Junge Ideen für eine lebenswerte EU

Welchen Vorteil hast du konkret in deinem Leben von der EU? Was würde dir in deinem Leben ohne EU fehlen, was wäre schlechter? Um welches Thema soll sich die EU jetzt rasch kümmern? Junge Menschen haben ganz konkrete Vorstellungen davon, was sie an der EU haben, wo es hackt und was sie sich wünschen. Ich sammle hier Ideen und Anliegen dazu von jungen Frauen und Männern, von Thessaloniki über Wien und das Marchfeld bis nach Bristol.

Heute sagt uns Hannah, eine 24jährige Wienerin, was sie sich von der EU erwartet. Danke, Hannah!  Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Post aus Brüssel*

Mein Büro ist in Europa

Wie es so ist, in Brüssel zu arbeiten, werde ich oft gefragt. Also, das geht so: Mein Büro ist das „Wien-Haus“ in Brüssel. Wir sind die am weitesten entfernte Dienststelle der Stadt Wien, vom Rathaus aus betrachtet. Und wir sind natürlich die einzige im Ausland, ganz offiziell als „Verbindungsbüro der Stadt Wien zur EU“. Das zeigt sich in unserem Alltag. Wir sind mit einer Standleitung der MA 14/MA01 nach Wien verbunden, haben das WLAN des Magistrats und unsere Türglocke sieht genauso aus wie die in den „MA´s“. Den Wein für Veranstaltungen kaufen wir natürlich beim Weingut der Stadt Wien, beim Cobenzl der MA 49 und verteilen auch gerne das Stadtmagazin „wien.at“ der MA 53, genauso wie die vielen spannenden Publikationen der Fachabteilungen der Stadt. Neulich erst erhielten wir den sehr schönen Band „Wien von oben“ der MA 18 – das sind wirklich tolle Bilder. Unsere Fahrradständer haben wir von der MA 28 bekommen und wir in unserem Garten steht sogar ein kleiner Hund mit dem Sackerl von der MA 48. Die Bilder, die bei uns im Haus hängen, sind Fotos aus dem Nachlass von Harry Weber, die wir mit der MA 7 ausgesucht haben, und zeigen viele Alltagsszenen aus der Donaumetropole. So viel Wien in Brüssel hilft natürlich bei unserem Hauptgeschäft, der „kommunalen Interessenvertretung in der EU“. Und es hilft natürlich auch gegen Heimweh.

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Nina will gerechte Steuern für Frauen!

Junge Ideen für eine lebenswerte EU

Welchen Vorteil hast du konkret in deinem Leben von der EU? Was würde dir in deinem Leben ohne EU fehlen, was wäre schlechter? Um welches Thema soll sich die EU jetzt rasch kümmern? Junge Menschen haben ganz konkrete Vorstellungen davon, was sie an der EU haben, wo es hackt und was sie sich wünschen. Ich sammle hier Ideen und Anliegen dazu von jungen Frauen und Männern, von Thessaloniki über Wien und das Marchfeld bis nach Bristol.

Heute fordert Nina, 24 Jahre, aus Reading im Vereinigten Königreich, Reisefreiheit und gerechte Steuern. Danke, Nina!

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Sarah will Freiheiten und Rechte behalten!

Junge Ideen für eine lebenswerte EU

Welchen Vorteil hast du konkret in deinem Leben von der EU? Was würde dir in deinem Leben ohne EU fehlen, was wäre schlechter? Um welches Thema soll sich die EU jetzt rasch kümmern? Junge Menschen haben ganz konkrete Vorstellungen davon, was sie an der EU haben, wo es hackt und was sie sich wünschen. Ich sammle hier Ideen und Anliegen dazu von jungen Frauen und Männern, von Thessaloniki über Wien und das Marchfeld bis nach Bristol.

Heute beginnen wir mit Sarah, 22, Wienerin, derzeit in Thessaloniki – Danke, Sarah!

Weiterlesen