Hinterlasse einen Kommentar

Meine europäische Familie

Fünf Jahre als Chefin des Wien-Hauses in Brüssel

Wien-Haus in Brüssel hat neue LeiterinHeute vor genau fünf Jahren wurde ich Chefin des Wien-Hauses, richtig „Leiterin des Verbindungsbüros der Stadt Wien zur Europäischen Union“, in Brüssel. Das wollte ich, das hatte ich gut vorbereitet. Karriere fällt eben nicht vom Himmel, schon gar nicht für die Frauen. Und nun bin ich ein paar Jahre älter, um viele Erfahrungen reicher, habe neue Freundinnen und Freunde gefunden. Meine Familie ist größer geworden, und sie ist europäisch.

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Wir sind das europäische Volk. Echt jetzt.

Nachlese zum Europatag – Unser Weg zu einer europäischen Res Publica

Der 9. Mai ist seit 1986 unser europäischer Feiertag. Er erinnert an die Rede des französischen Außenministers Robert Schuman am 9. Mai 1950 in Paris, in der er vorschlug, eine Produktionsgemeinschaft für Kohle und Stahl zu schaffen. Heute ist ein großer Platz im Brüsseler EU-Viertel nach Schuman benannt, und übrigens auch eine ewig im Umbau befindliche Métrostation. Ein wenig symbolisch mutet das schon an, wenn wir an das europäische Projekt denken, das sich uns seit dieser Rede als permanente Baustelle präsentiert, in der sich verschiedene Kräfte messen und jeweils in andere Richtungen zerren.

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

SP-Klubtagung – Kauer: „Smart Cities sind für die Menschen da und gut für die Umwelt“

Mehr Mitsprache für Europas Städte – Konzerne müssen Steuern zahlen und Infrastruktur mitfinanzieren

„Vier von fünf Europäerinnen und Europäern leben in Städten. Städte leisten in allen EU-Staaten einen wesentlichen Beitrag zum Wirtschaftswachstum und sind Motoren für Innovation, Forschung und Entwicklung. In Städten zeigt sich aber auch, dass wirtschaftliche, soziale und ökologische Probleme nicht alleine gelöst werden können. „Städte müssen in der EU-Politik mehr mitreden“, fordert Michaela Kauer, Europawahl-Kandidatin der SPÖ, heute in Rust. „Städte waren und sind Orte, wo Neues entsteht – das zeigt sich in der Kultur, in Wissenschaft und Forschung, in der Wirtschaft und nicht zuletzt in der Demokratie. Die Wiege der Demokratie war eine Stadt – das antike Athen – und Menschen seit dem Mittelalter wollten auf der Suche nach einem besseren Leben durch Stadtluft frei werden“, erinnert Kauer. Weiterlesen