Mythen und Lügen der „Euro-Krise“

Hinterlasse einen Kommentar

Zurzeit ist es wahrlich nicht schwer, gegen den Euro zu sein. Fast jeden Tag erzählen uns (selbsternannte) Expertinnen und Experten, warum unsere Währung zum Scheitern verurteilt ist. Dabei ranken sich um die gegenwärtige Krise im Euroraum fatale Irrtümer und Mythen. Mythen sind vereinfachte Darstellungen, die augenscheinlich Wahres beinhalten, aber im Kern doch falsch sind. Wir wollen mit dieser Broschüre die Krise entmystifizieren und mit den zehn populärsten Irrtümern aufräumen. Dabei lassen wir einfach die Fakten sprechen. Fakten entlarven Ideologien, ermöglichen die richtige Diagnose zu stellen und helfen so ernsthafte und brauchbare Lösungen zu entwickeln.

Der Arbeitskreis Finanzpolitik & Sozialunion der SPÖ & SPD Brüssel hat daher eine Broschüre erstellt, in der die häufigsten Mythen und Lügen zur „Euro-Krise“ entlarvt werden. Auf meinem Blog werde ich daher regelmäßige diese entkräfteten Irrtümer publizieren.

Die erwähnte Broschüre wendet sich an das deutschsprachige Publikum in Deutschland und Österreich. Ungeachtet all ihrer Unterschiede sind die beiden Länder im Zusammenhang mit der gegenwärtigen Krise im Euroraum meist auf derselben Seite, gemeinsam mit Ländern wie den Niederlanden oder Finnland. Wir wollen jedoch damit nicht der Logik der Lagerbildung zwischen „Kern- und Randländern“ folgen. Im Gegenteil: wir wollen auch den Mythos unterschiedlicher Interessen entlang einer Nord-Süd-Grenze entlarven und einen tragfähigen Lösungsansatz aufzeigen.

Die Mythen

    1.   Am besten einfach raus aus dem Euro

    2.   Der Euro ist in der Krise

    3.   Die Staatschulden sind an allem schuld

    4.   Die rigorose Sparpolitik ist alternativlos

    5.   Wir leben über unsere Verhältnisse

    6.   Krisenländer sind Reformmuffel

    7.   Die Notenpresse verursacht Inflation

    8.   Finanzhilfe ist Konkursverschleppung

    9.   Sie wollen nur unser Geld

  10.   Das Schlimmste ist überstanden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s